Die Positiv-Meldungen von Corona-Fällen kann über die DEMIS Schnittstelle des RKI erfolgen. Die meisten Gesundheitsämter werden die Meldung positiver Coronatests per DEMIS voraussichtlich zur Pflicht machen, daher lohnt sich eine frühe Beantragung des Zertifikats.

In wenigen Schritten kannst du die DEMIS Schnittstelle nutzen:

DEMIS Zugang beantragen

Um die DEMIS Schnittstelle zu nutzen, musst du als Testzentrum ein spezielles Zertifikat beim RKI beantragen. Diese Beantragung kann anny leider nicht für dich übernehmen, da dass RKI mit den Verantwortlichen der Testzentren telefonisch Kontakt aufnehmen wird.

Als Testzentren musst du dich mit folgenden Informationen an das RKI wenden. Schreibe dazu eine E-Mail an: demis@rki.de

Weitere Informationen zu DEMIS.

Zum weiteren Ablauf:

  1. Das Testzentrum beantragt ein DEMIS Zertifikat via E-Mail.

  2. DEMIS/RKI ruft beim verantwortlichen Gesundheitsamt und beim Testzentrum an und verifiziert, ob das Testzentrum auch wirklich beauftragt ist und existiert.

  3. Das Testzentrum bekommt eine E-Mail mit der Anleitung zur Beantragung des DEMIS Zertifikats im Portal d-Trust.

  4. Nach erfolgreichem Antrag und Bearbeitung durch DEMIS/RKI steht das Zertifikat bereit. Einen Pin erhält man auf die im d-trust Portal hinterlegte Telefonnummer per SMS.

  5. Das Testzentrum richtet die DEMIS Schnittstelle in seinem anny Account ein.


DEMIS in anny einrichten

Sobald du das DEMIS Zertifikat erfolgreich vom RKI erhalten hast, kannst du die DEMIS Übertragung an das verantwortliche Gesundheitsamt in anny aktivieren.

Bei der Übertragung über DEMIS handelt es sich seit dem 25.11.2022 um ein kostenfreies Feature.

Es wird benötigt:

  • DEMIS Zertifikat: Datei mit folgender Endung .p12, der Name der Zertifikatsdatei darf nicht verändert werden und hat die Form DEMIS-12345_CSM123456789.p12

  • DEMIS Passwort des Zertifikats
    10-Stellige Zeichenfolge in der Form ABCDE12345

Nach folgender Anleitung aktivierst du DEMIS in anny:

1. DEMIS deinen Integrationen hinzufügen

Navigiere zu deinen Accounteinstellungen > Integration und klicke dann bei DEMIS auf einrichten. Oder folge diesem Link:

2. Zertifikat hochladen

Im nächsten Schritt wirst du aufgefordert, dein DEMIS Zertifikat hochzuladen. Du benötigst die Zertifikatsdatei und das zugehörige Passwort. Du kannst die Datei einfach in das vorgesehene Feld reinziehen. Bestätige nun, dass wir von anny das Zertifikat verwenden dürfen, um die Meldungen durchzuführen.

3. Regeln definieren

Lege nun pro Testzentrum (Ressource) und angebotenen Test (z.B. Schnelltest oder PCR Test) eine Regel fest. Mit Klick auf "Hinzufügen" legst du eine neue Regel an.

Ressource und Service

Hier wählst du dein Testzentrum und den Test, welchen du durchführst, aus.

KBV Nummer

Hier trägst du die Nummer ein, die du von der KV mit der Beauftragung erhalten hast.

Kontaktdaten

Hier musst du die selben Kontaktdaten eingeben, welche du bei der Beantragung des DEMIS Zertifikats angegeben hast.

Adresse

Wir nehmen automatisch die hinterlegte Adresse des Testzentrums bei einer Meldung. Sollte diese abweichen zu der Angabe, die du bei der Beantragung des Zertifikats gemacht hast, so kannst du diese hier hinterlegen.

WICHTIG: Du kannst das gleiche Zertifikat für mehrere Testzentren verwenden. Dies musst du dem RKI bereits beim Antrag deines Zertifikats mitteilen.

Erweiterte Einstellungen

Bei der Übertragung müssen sogenannte LOINC Code (Logical Observation Identifiers Names and Codes) mitgesendet werden, welche beschreiben, um was für eine medizinische Beobachtung es sich handelt. Das RKI stellt hierfür offizielle Listen bereit. Wir haben diese Listen bereits für dich gefiltert, sodass die Standard Einstellung in den meisten Fällen passt. Jedoch solltest du die Angaben durchlesen und die Einstellung ggf. anpassen.

Testtyp

Hier musst du auswählen, was für einen Test du durchführst. Bei Schnelltest ist es üblicherweise einer der folgenden Codes: 94558-4, 95209-3, 98069-8 oder 97097-0. (Schnellimmunoassay)


Die vollständige Liste findest du hier.

Nachweismethode

Die Nachweismethode bei Schnelltest ist meist 121276004 Antigen-Assay. Bei PCR Test musst du dich nach der Methode bei deinem Labor erkundigen.

Die vollständige Liste findest du hier.

Probenmaterial

Diese Auswahl hängt davon ab, wie du den Test durchführst. Ob zum Beispiel ein Rachenabstrich oder Nasenabstrich machst.

Die vollständige Liste findest du hier.

Beispiel, wie deine Einstellungen zur Übertragung an DEMIS aussehen könnten.

4. Test verknüpfen

Hier musst du, ähnlich wie bei der Corona-Warn-App Integration, deine angelegten Tests aus anny verknüpfen und auswählen welcher eingetragene Wert positiv, negativ und nicht gültig entspricht.

Test auswählen aus dem Dropdown > Verknüpfen klicken > Einstellungen öffnen sich im Bereich darunter > ggbf. weiteren Test im Dropdown auswählen und verknüpfen

5. Zustimmen und Integration aktivieren

Für die automatische Übertragung an DEMIS wird eine geringe Nutzungsgebühr erhoben. Dem musst du zustimmen und anschließend die Integration aktivieren. Nach Aktivierung werden automatisch Meldungen für alle Fälle der letzten sieben Tage angelegt, aber nicht versendet. Du kannst selber entscheiden ob du diese versenden möchtest.

6. Versendete Meldungen einsehen

Nach Aktivierung der Integration findest du einen neuen Menüpunkt in deinem Adminbereich: Positivmeldungen

Du kannst jederzeit unter Buchungen > Positivmeldungen die Meldungen einsehen. Dort kannst du ebenfalls die Empfangsbestätigung herunterladen oder eine Meldung erneut senden, wenn diese fehlgeschlagen ist.

Wichtig: Bisherige E-Mail Meldungen deaktivieren

Zuallerletzt müssen wir die alten Meldewege noch entfernen. Wenn du eine automatische E-Mailweiterleitung an dein Gesundheitsamt eingerichtet hattest entferne diese wie folgt:

Ressourcen > Testzentrum > Services > Tests > Tests bearbeiten > Benachrichtigungen

War diese Antwort hilfreich für dich?